www.ts-bochum.de


Erdbeben; Tsunamis; Vulkane; Weltwetter; Sonnenaktivität; Globale Erwärmung

13.06.2011 Vulkan Nabro in Afrika ausgebrochen Erdbebenserie erschüttert Ost Afrika ERITREA – ETHIOPIA Äthiopien Der Große Afrikanische Grabenbruch Great Rift Valley


Share



Hier ist mein Update:
 
15.06.2011
>> Vulkan Nabro nach ca. 10.000 Jahren in Afrika ausgebrochen <<

 
Update 13.06.2011
 
Wie ich schon gestern vermutet habe ist nun wirklich ein Vulkan in Afrika ausgebrochen! Der Vulkan Nabro in Eritrea, nach den Erdstößen ist es heute Nacht noch zu einer Eruption des Vulkans gekommen. Die Aschewolke ist bereits auf Satellitenbildern zu sehen. Sie ist bis jetzt ca. 1000 km lang und driftet weiter Richtung Syrien. Der Vulkan Nabro ist der höchste Vulkan in der Wüste Danakil, die an Äthiopien grenzt. der Nabro bildet ein doppel Caldera System die eine caldera hat einen Durchmesser von 5 km und die andere 8 km.
 
Hier habe ich noch ein aktuelles Satellitenbild der Nasa
 

Vulkan Nabro in Eritrea Afrika

NASA/GSFC, MODIS Rapid Response


 


 

 
Bericht vom 12.06.2011
 
Ich verfolge gerade die Erdbebenliste in Afrika. Es ist
wirklich  sehr Interessant was sich da gerade abspielt! Es wird ja
angenommen das sich von der Afrikanischen Platte die Somalische
Platte trennen wird. Die Grenze Bildet Der Große Afrikanische
Grabenbruch oder englisch Great Rift Valley, oder East African Rift
System, EARS. Der riesige Riss in Afrika könnte zu einem neuen
Ozean
in Äthiopien im Rift Valley führen, das sehr oft
mit Erdbeben und Vulkanausbrüchen in der Gegend zu tun hatte.
Durch den jüngsten Vulkanausbruch kann hier ein neuer Ozean
entstehen, sagen die Wissenschaftler.


 
Aber warum komme ich darauf zu sprechen? Ganz einfach heute
ereigneten sich mehrere relativ starke Erdbeben in Äthiopien die
Erdbeben lagen alle um die Magnitude 5,0 es waren insgesamt bis jetzt
13 Erdstöße die alle eine Magnitude von 4,7 bis 5,7
hatten. Das letzte war 5,7 also verstärken sich die Beben sogar.


 
Ich habe für euch mal ein Bild raus gesucht auf dem Ihr genau
den Grabenbruch und die Kontinentalplatten sehen könnt. weiter
unten habe ich auch noch eine Karte von Google earth eingefügt
auf der das Epizentrum des Stärksten Erdbebens angezeigt wird.
Ich bin noch auf der Suche nach mehr Informationen ob es Schäden
oder Verletzte gibt. Da allerdings das Gebiet schwach besiedelt ist
denke ich nicht das es große Schäden geben wird. Es bleibt
weiter spannend. vielleicht kommt es sogar zu Vulkanaktivitäten
in Äthiopien, denn davon hat das Land auch einige. Sobald ich mehr Informationen habe mache ich hier ein Update.
 
Afrikanischer Grabenbruch
 
Die andesnatur Äthiopiens nimmt innerhalb Afrikas eine Sonderrolle
ein. Äthiopien ist neben Lesotho das am höchsten gelegene
Land des Kontinents: 50 % seiner Fläche liegen höher als
1200 Meter, mehr als 25 % über 1.800 Meter, über 5 %
erreichen gar Höhen über 3.500 Meter. Dennoch hat der
größte Teil des Hochlandes Mittelgebirgscharakter. Hier
herrscht gemäßigtes Klima vor. Die Hochlandsränder
und die Einschnitte der Flüsse (Blauer Nil, Omo, Takaze) sind
sehr steil ausgebildet.
 

Größere Kartenansicht
 
Hier noch die Details des letzten Erdbebens der Stärke 5,7

Magnitude 5.7
Datum/Zeit
  • Sunday, June 12, 2011 at 21:03:23 UTC
  • Monday, June 13, 2011 at 12:03:23 AM at epicenter
  • Time of Earthquake in other Time Zones
Koordinaten 13.530°N, 41.625°E
Tiefe 9.9 km (6.2 miles)
Region ERITREA – ETHIOPIA REGION
Entfernungen 133 km (82 miles) WNW of Assab, Eritrea
200 km (124 miles) SW of
Al Hudaydah, Yemen
233 km (144 miles) E of Mekele,
Ethiopia

353 km (219 miles) SE of ASMARA, Eritrea

 


Juni 12th, 2011
Topic: Allgemein, Erdbeben, Vulkane Tags: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.