www.ts-bochum.de


Erdbeben; Tsunamis; Vulkane; Weltwetter; Sonnenaktivität; Globale Erwärmung

Vulkan Katla auf Island zeigt starke seismik auch Lage am Hekla spannend / 09.07.2011



Share



Update 16:10
 
Nun wurde ein Gletscherlauf entdeckt, Schmelzwasser bahnt sich seinen weg ins Tal. Das letzte mal fand ein Gletscherlauf an dieser stelle im Jahr 1955 statt. Damals aufgrund eines kleinen Ausbruchs. Was heute der Grund für das Schmelzwasser ist wird sich erst in den nächsten Std. oder Tagen raus finden lassen. Das Wasser schießt im Moment durch den Fluss Múlakvísl. Wie es heute oder morgen noch weiter gehen wird, kann noch niemand abschätzen.
 
Also auf Island scheint die Lage wirklich sehr spannend zu werden, erst dachte man an einen Ausbruch des Hekla. Nun aber scheint der Vulkan Katla los legen zu wollen. Ich hatte ja bereits über Erdbeben unter dem Vulkan berichtet. Jetzt kam es aber zu erhöhter schwarmbebenbildung. Dies deutet meist auf Magmarbewegung im Vulkan inneren hin. Das Schwarmbeben ereignete sich in der Caldera des Vulkans unter dem Gletscher Myrdalsjökull.
 


 
Nach dem Ausbruch des Eyjafjallajökull im letzten Jahr, erwarten Vulkanologen ein Ausbrechen der Katla. Da in der Vergangenheit die Katla dem Eyjafjallajökull nach ca. einem Jahr mit einem massiven Ausbruch gefolgt ist. Sollte die Katla ausbrechen, so ist es sehr gut denkbar das der Flugverkehr in Europa mal wieder gestört werden wird.
Auch die Lage am Hekla der nur 40 km entfernt ist, ist immer noch unsicher. Vor kurzem wurden ja erst eigenartige Messergebnisse aus dem Inneren geliefert, dies lies einige Vulkanologen grübeln. Aber wann einer der beiden Vulkane ausbrechen wird kann niemand genau sagen, nur das einer demnächst ausbricht scheint sicher zu sein.
 


 
Ich habe für euch mal eine Karte von Island online gestellt. Und darauf die im Moment ”aktiven” Vulkane Markiert:
 
A: Vulkan Hekla
B: Vulkan Katla
C: Vulkan Eyjafjallajökull
D: Vulkan Grimsvötn
 

Größere Kartenansicht
 





Juli 9th, 2011
Topic: Erdbeben, Vulkane Tags: , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.