www.ts-bochum.de


Erdbeben; Tsunamis; Vulkane; Weltwetter; Sonnenaktivität; Globale Erwärmung

Italien – Schwere Unwetter wüten zur Zeit in Nord Italien Ligurien , Genua stark getroffen / 06.11.2011



Share



Bei uns in Deutschland herrscht zur Zeit schönstes Herbstwetter. Aber der Norden Italiens muss nun schon zum zweiten mal mit Riesigen Wassermassen fertig werden. In der Region Ligurien hat es soviel geregnet, dass die Straßen Teilweise Meter hoch unter Wasser stehen. Autos werden einfach weg gespült. Menschen versuchen sich auf Dächer zu retten. Leider sind bei den Unwettern nun schon min. 7 Menschen gestorben. Darunter sollen auch 2 Kinder gewesen sein. Am schlimmsten hat es die Hafenstadt Genua getroffen.
In Rom wurde unterdessen für die Überschwemmten Gebiete der Notstand ausgerufen. Schulen blieben daraufhin geschlossen. Ein Ende der Flut ist aber noch nicht in Sicht. Im Gegenteil, die Wetterdienste rechnen mit noch mehr Regen. Südlich der Alpen wird es wieder heftige Unwetter geben. Auch die Schweiz und Frankreich müssen sich auf Starkregen einstellen – bis zu 100 Liter pro Quadratmeter täglich.
 


 
Deutschland bleibt aber weiter verschont von Unwettern. Es wird zwar nächste Woche etwas kühler, aber nicht wirklich kalt. Dazu kommt aber auch immer wieder die Sonne durch. Leider hat die Sonne nicht mehr all zu viel Kraft im November, so schafft sie es nächste Woche nicht mehr überall durch den Dichten Nebel. Wer viel Sonne genießen möchte sollte sich in die Mittelgebirge begeben. Dort wird man noch am meisten Sonne mitbekommen. Außerdem hat man von dort oben aus einen Wunderschönen Blick auf die Nebel verhangenen Täler.
 






November 6th, 2011
Topic: Allgemein, Tornado/Sturm, Wetter Tags: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.