www.ts-bochum.de


Erdbeben; Tsunamis; Vulkane; Weltwetter; Sonnenaktivität; Globale Erwärmung

Erdbeben der Magnitude 6,5 im Süd Atlantik bei Chile und Argentinien / 15.01.2012 / Update 20:15 UHR MEZ



Share



Heute um 14:40 UHR MEZ hat sich ein Erdbeben der Magnitude 6,5 in nur 1 km Tiefe ereignet. Das Erdbeben hatte sein Epizentrum südlich von Chile zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Pazifischen Ozean, nördlich der Antarktis.
Das PTWC hat bekannt gegeben, das die Möglichkeit eines lokalen Tsunamis bestehe. Dies ist bei einer so geringen Tiefe auch nicht aus zu schließen. Einen großen Tsunami wird es aber bei einer Magnitude von 6,5 wohl nicht geben.
 
Update 16:15 UHR MEZ
 
Ein Nachbeben der Magnitude von 6,2 hat noch einmal die gleiche Region erschüttert. Das zweite Seebeben hatte eine Tiefe von 14,8 km und ereignete sich um 15:21 UHR MEZ also 40 min. nach dem Hauptbeben. Abwarten was da noch kommen wird.
 
Update 20:15 UHR MEZ
 
Um 19:41 UHR MEZ hat sich das dritte Nachbeben mit einer Magnitude von 5,1 ereignet. Es hatte eine Tiefe von 15,7 km und waretwas weiter östlich als die ersten Erdbeben.
 


Erdbeben im Atlantik
 

Magnitude 6.5
Datum / Zeit
  • Sunday, January 15, 2012 at 13:40:17 UTC
  • Sunday, January 15, 2012 at 09:40:17 AM  at epicenter
Koordinaten 60.755°S,  55.473°W
Tiefe 1 km (~0.6 mile) (poorly constrained)
Region SOUTH SHETLAND ISLANDS
Entfernungen
  • 464 km (288 miles) W (267°) from Coronation Island, South Orkney Islands
  • 1017 km (632 miles) S (173°) from STANLEY, Falkland Islands
  • 1256 km (781 miles) SE (138°) from Punta Arenas, Chile

 



Größere Kartenansicht



Januar 15th, 2012
Topic: Erdbeben Tags: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.