www.ts-bochum.de


Erdbeben; Tsunamis; Vulkane; Weltwetter; Sonnenaktivität; Globale Erwärmung

Sonnenaktivität / 13.07.2012 / Sonnensturm trifft heute die Erde X1,4 Flare 14.07.2012 / Update 16.07.2012




Share



Update 16.07.2012
 
Der Sonnensturm ist am Samstag dann doch erst später eingetroffen, um 20 UHR MESZ war es soweit. Er war aber nicht so stark wie vermutet. Allerdings ist es ein extrem langlebiger geomagnetischer Sturm, der auch heute noch unser Magnetfeld ordentlich durcheinander gebracht hat. Aus Potsdam wurde heute um 08:00 UHR MESZ ein K-Index von 6 gemeldet.
 
Das Erdmagnetfeld war gestern und heute äußerst aktiv mit schweren Sturmperioden. Die
Geschwindigkeit des Sonnenwindes lag bei maximalen 759,1 Km/s. Das interplanetarische Magnetfeld schwankte von 28 bis – 18 nT und lag etwas über 16 Stunden südlich ausgerichtet. Der Materiestrom hat wieder normale Werte angenommen, jedoch steht die
vertikale Variante des interplanetarischen Magnetfeldes immer noch stark südlich.
 
In nördlichen Breiten kann man heute wieder Polarlichter beobachten. Ich habe für euch noch eine Polarlichter Vorhersage hoch geladen. Auf dem Bild könnt Ihr sehen bis wohin Polarlichter zu sehen sein werden. Die Rote Linie zeigt auf dem Bild an wo man die Polarlichter noch sehen kann. Im hellen Bereich ist es Tag und im dunklen Bereich Nacht.
 
Im gegensatz zu unserem Erdmagnetfeld war die Sonnenaktivität gestern wieder gering. Zwei neue Regionen rotierten über den Horizont
mit winzigen Flecken. Die Regionen 1519, 1521 und 1523 haben an Bedeckungsfläche zugenommen. Trotzdem ging die10cm-Strahlung zurück. Das Koronaloch 523 hat die geoeffektive Position verlassen.
Die Sonnenaktivität ist bis zum 18. Juli gering bis mäßig. Das Koronaloch 524 wird am 18. Juli die geoeffektive Position erreichen. Die Fleckenregionen 1519 bis 1522 werden alle in gut 3,4 Tagen
nicht mehr sichtbar sein. Als letzte Region rotiert 1520 über den Horizont.Am 18. Juli erscheint die alte Region 1512 zur erdzugewandten Seite. Sie ist jedoch mit ihren Alpha-Magnetismus sind sonderlich aktiv. Die nächste alte Region 1513 erscheint erst am 22. Juli.
 


Polarlichter
 
14.07.2012
 
Nach neusten Berechnungen der Amerikaner wird der Sonnensturm schon ein paar Std. eher erwartet. Er soll heute bereits ab 11:17 UHR MESZ eintreffen. Zur Zeit um 11:00 UHR ist das Erdmagnetfeld noch ruhig.
Die NASA und ESA warnen nun Offiziell vor dem Sonnensturm. Einige Satelliten wurden abgeschaltet, aber dies ist eine ganz normale Vorsichtsmaßnahme um die empfindliche Technik zu schützen. Die Bildzeitung schreibt wieder extrem übertrieben und meint es sei die größte Eruption seit Jahren. Naja das hatten sie bei den letzten X Flares auch schon geschrieben. Aber wir hatten in diesem und im letzten Jahr schon mehrere X-Flares, die auch schon größer ausgefallen sind. Viel wichtiger als die Stärke und Größe ist eher der Winkel in dem die Partikelwolke auf unser Erdmagnetfeld trifft und wie das Elektromagnetische Feld des Plasmas ausgerichtet ist. Diese beiden Dinge sind ausschlaggebend dafür, ob unser Magnetfeld stand hält oder nicht. Wie bei den letzten Stürmen auch können Funk, Handy und Stromnetze beeinträchtigt werden. Aber wohl eher nur in Nördlichen Breiten. Warten wir mal ab was da heute wirklich auf uns zu kommt.
 
13.07.2012
 
Gestern war die Sonnenaktivität hoch. Im Nordwesten bildete sich eine neue Region mit 4 Flecken, sie wurde unter der Nummer 1522 registriert und im Südosten wurde die neue Region 1523 mit 6 Flecken registriert. Von 17:37 bis 18:49 UHR MESZ kam aus der Region 1152 ein X1.4-Flare. Da uns der Sonnenflecken direkt gegenübersteht, war die Explosion geoeffektiv. Es hat einen großen koronalen Massenauswurf (CME / KMA) gegeben, der direkt auf unseren Planeten zusteuert. Nach einer Prognose des Goddard Space Weather Lab wird der CME die Erde am 14. Juli treffen ca. zwischen 12.20 Uhr UHR MESZ (+ / – 7 Stunden) und könnte dadurch starke geomagnetische Stürme auslösen. Himmelsbeobachter sollten sich an diesem Wochenende in Nördlichen Breiten auf Polarlichter einstellen. ich habe ein Video der Sonneneruption und eine Animation des KMA für euch online gestellt.
In diesem Jahr gab es bisher 6 X-Flares. Im letzten Jahr waren es bis zum 13. Juli nur 2 X-Flares.
Die Partikeldichte erreichte heute Nacht um 01:35 UHR MESZ 97,5, um 01:36 UHR MESZ 71,7 pro cm³,
ansonsten war die maximale Partikeldichte heute morgen um 06:28 UHR MESZ bei 8,3 pro cm³ .
Das Erdmagnetfeld war gestern in der ersten Tageshälfte unruhig bis aktiv, ab 11:00 UHR MESZ auch mit Sturmperioden. Das interplanetarische Magnetfeld schwankte von +5 bis -5 nT.
 


 
Die Sonnenaktivität bleibt in den nächsten Tagen mäßig bis stark. heute gab es bisher 2 C-Flare, 1 Radio Emission vom Typ IV, 2 vom Typ VI und 11 optische Flares. Das Erdmagnetfeld ist heute hauptsächlich ruhig, gelegentlich auch leicht unruhig. Morgen gegen Nachmittag wird dann der KMA erwartet und das Erdmagnetfeld wird unruhig und es bilden sich höchstwahrscheinlich einige Polare Stürme aus.
Für die nächsten 24 Std. werden mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% weitere M-Flares erwartet und die Wahrscheinlichkeit für weitere X-Flares liegt auch noch bei 35%.
 





kp-index
Sonnenaktivität

Sonnenflecken 16.07.2012

Sonnenflecken 16.07.2012







Juli 13th, 2012
Topic: Sonne Tags: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.